Baugebiet "Brauereiwiese Erweiterung" in Ratzenried

Die Gemeinde Argenbühl beginnt im Dezember 2022 im Baugebiet „Brauereiwiese Erweiterung“ in Ratzenried mit der Vergabe der ersten Bauplätze.

Auf den Grundstücken ist eine Einzelhaus- und teils auch eine Doppelhausbebauung möglich. Je Einzelhaus sind bis zu drei Wohneinheiten, je Doppelhaushälfte sind bis zu zwei Wohneinheiten zulässig. Der Bauplatzpreis liegt für das erschlossene Grundstück für die inneren Bauplätze bei 250 €/qm, für die beiden eher am Rand gelegenen Plätze bei 260 bzw. 310 €/qm.

Über die Vergabe der ersten Grundstücke des neuen Abschnitts wird der Gemeinderat voraussichtlich im Februar 2023 entscheiden. Die Vergabe der Bauplätze erfolgt stringent nach den Vergaberichtlinien der Gemeinde. Die Bauplätze sollen danach über einen längeren Zeitraum und nicht alle auf einmal vergeben werden. Somit soll eine an unsere Dorfstrukturen angepasste und verträgliche Entwicklung gewährleistet werden.

Interessenten für die Baugrundstücke werden gebeten, sich schriftlich bis spätestens 20. Januar 2023 bei der Gemeinde Argenbühl zu bewerben, falls die Bewerbung in der Gemeinderatssitzung im Februar 2023 behandelt werden soll. Auch eine spätere Bewerbung ist für noch freie Bauplätze möglich.

Ausführliche Informationsunterlagen sowie den Bewerbungsvordruck erhalten Sie im Rathaus Eisenharz bei Hans-Peter Hege, Kontaktdaten siehe unten.

Als Download:

Gerne für Sie da

Hans-Peter Hege

Leitung Bauamt

07566 9402-34

hp.hege@argenbuehl.de

Mitarbeiterfoto von Hans-Peter Hege