Eisenharz

Umgeben von der eindrucksvollen Moorlandschaft, dem Natur- und Landschaftsschutzgebiet Bodenmöser, liegt die kleine Ortschaft auf 681 Metern Meereshöhe mit derzeit 1 699 Einwohnern (Stand 30. Juni 2021). Die Rundkapelle aus dem 15. Jahrhundert am Rande des Dorfes ist Ausgangspunkt für die historische Reiterprozession, dem Stephansritt, der am zweiten Weihnachtsfeiertag zahlreiche Besucher nach Eisenharz lockt.

Sehenswert ist neben der Rundkapelle der schöne Dorfplatz und der Allgäuer Bauernbrunnen. Versammlungen und Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus sorgen für ein reges Miteinander.

Für Touristen ist Eisenharz oft erste Anlaufstelle, da hier im Rathaus auch das Gästeamt und die Gemeindeverwaltung ihren Sitz haben und auch für Wanderer ist der idyllische Ort Startpunkt vieler Touren. Unter anderem startet hier der "Lehrpfad der Seele" entlang den schönsten Zitaten von St. Exupéry. Für Radfahrer interessant: hier startet die Radrunde "Alpenvorfreude" der ADFC-zertifizierten RadReiseRegion Naturschatzkammern des Württembergischen Allgäus.

Luftaufnahme von Eisenharz

Ihr Kontakt

Direkt zu