Freizeit

Argenbühl bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten.
Weiter Informationen über nebenstehnde Menüs.

Logo der Allgäu Tourismus Marketing GmbH

Gästeamt Touristinfo

Wir stehen Ihnen bei Fragen zu Ihrer Urlaubsplanung gerne zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Montag  - Donnerstag 8 - 12 Uhr

 

Donnerstag 14 - 18 Uhr

 

Freitag 8 - 13 Uhr

Tel. 07566 / 9402-10

E-Mail und Prospektanforderung: info@argenbuehl.de

Rathaus

Die Hauptverwaltung unserer Gemeinde befindet sich im Rathaus Eisenharz.
Dazu gibt es noch Außenstellen in Christazhofen, Eglofs und Ratzenried.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf neben stehende Menüs.

Öffnungszeiten Rathaus und Außenstellen

Tel. 07566 / 9402-0

Kontakt per E-Mail

Gemeindeverwaltung
Eisenharz
Kirchstr. 9
88260 Argenbühl

Durchführung des Winterdienstes

Liebe Bürgerinnen und Bürger, der Winterdienst alleine ist für unsere Schneeräumer schon nicht einfach und er stellt hohe Anforderungen:

  • morgens früher aufstehen,
  • alle Wege und Straßen rechtzeitig räumen und streuen,
  • und mit dem großen Räumfahrzeug auch keine Schäden verursachen.

 

Ganz schwierig wird es, wenn dann noch einige Bürgerinnen und Bürger durch den Wintereinbruch der rechtzeitigen und ausreichenden Vorbereitung auf die winterlichen Verhältnisse nicht nachgekommen sind.

Wir möchten deshalb um Ihre aktive Mithilfe bitten:

Die Grundstückseigentümer werden gebeten entlang der zu räumenden Wegstrecken Schneestecken anzubringen!

Die Schneestecken sollten parallel links und rechts der Straße mit ca. 50 cm Abstand zum Straßenrand gesteckt werden.

Des Weiteren werden Grundstückseigentümer darum gebeten Kanten bzw. Erhöhungen entlang dieser zu räumenden Wegstrecken zu markieren. Dies gilt für die Eigentümer im Außenbereich sowie im Innenbereich!

 

Des Weiteren bitten wir Sie, Bäume, Hecken und Sträucher entlang den Straßen und Gehwege auszuschneiden bzw. auszuasten.

Der kurze Wintereinbruch, den wir bereits hatten, hat Äste durch den Schneedruck oft in den Straßenbereich gedrückt. Gehwege waren zum Teil schlecht passierbar.

Für alle Schäden an den Räumfahrzeugen, die durch Bäume entstehen, die nicht auf die notwendige Höhe von 4,50 m und die ausreichende Weite ausgeastet sind, haben die Eigentümer aufzukommen.

Teilweise stehen Zäune so nah am Straßenrand, dass eine ordnungsgemäße Räumung nicht möglich ist. Wir machen darauf aufmerksam, dass durch die Schneeräumung verursachte Schäden an solchen Zäunen nicht ersetzt werden.

Erhebliche Probleme verursachen Autos, die so abgestellt sind, dass eine Durchfahrt mit dem Räumfahrzeug erheblich erschwert bzw. unmöglich ist. Unsere Fahrer der Räumfahrzeuge sind angewiesen, eine zugeparkte Straße nicht zu räumen, um Schäden zu vermeiden.

Stellen Sie deshalb Ihr Auto nach Möglichkeit auf Ihrem Stellplatz oder in Ihrer Garage ab. Wenn Sie keinen Stellplatz haben, so können Sie Ihr Auto auch auf öffentlichen Stellplätzen in der Gemeinde abstellen.

 

Räum- und Streupflicht der Anlieger

  • Gehwege und, wenn solche nicht vorhanden sind, entsprechende Flächen am Rand der Fahrbahn innerhalb der Ortslage, sind in einer Breite von 1 m vom Schnee zu räumen und bei Glätte auch regelmäßig zu bestreuen.
  • Gehwege und ggfls. auch die Straßenränder müssen werktags bis 7.00 Uhr und sonn- und feiertags bis 8.00 Uhr geräumt und gestreut sein. Bei weiterem Schneefall oder Eisglätte ist bis 20 Uhr auch wiederholt zu räumen und zu streuen.
  • Wir bitten die Anlieger, den geräumten Schnee vom Gehweg am Straßenrand, besser noch auf dem eigenen Grundstück abzulagern. Es ist nicht zulässig, diesen Schnee auf die Fahrbahn zu werfen oder auf die gegenüberliegende Straßenseite zu schieben.
  • Schnee vom eigenen Grundstück (z. B. Garagenzufahrt, Wege usw.) ist auf jeden Fall nur auf dem eigenen Grundstück zu lagern und keinesfalls am Straßenrand oder auf der Fahrbahn zu verteilen.
  • Bitte nehmen Sie Ihre Verpflichtung im Winterdienst auch mit Rücksicht auf Ihre Mitbürger sehr ernst. Fahrlässigkeit kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden und zu hohen Schadenersatzforderungen und auch zur strafrechtlichen Ahndung
    führen.


Sie helfen uns und Ihren Mitbürgern wenn Sie Ihre Pflichten im Winterdienst sorgfältig und zuverlässig erfüllen.

Nur gemeinsam können wir im Winter sichere Straßen und Wege, die ohne erhebliche Unfallgefahren benutzt werden können, gewährleisten.

 

Ihre Ortspolizeibehörde Argenbühl

Unsere Dörfer in Argenbühl. Unsere Heimat im Allgäu.

© 2015 Gemeinde Argenbühl | Impressum | Datenschutzhinweis | Sitemap

 

Stichworte - häufig gesucht:Adresse