Freizeit

Argenbühl bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten.
Weiter Informationen über nebenstehnde Menüs.

Logo der Allgäu Tourismus Marketing GmbH

Gästeamt Touristinfo

Wir stehen Ihnen bei Fragen zu Ihrer Urlaubsplanung gerne zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Montag  - Donnerstag 8 - 12 Uhr

 

Donnerstag 14 - 18 Uhr

 

Freitag 8 - 13 Uhr

Tel. 07566 / 9402-10

E-Mail und Prospektanforderung: info@argenbuehl.de

Rathaus

Die Hauptverwaltung unserer Gemeinde befindet sich im Rathaus Eisenharz.
Dazu gibt es noch Außenstellen in Christazhofen, Eglofs und Ratzenried.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf neben stehende Menüs.

Öffnungszeiten Rathaus und Außenstellen

Tel. 07566 / 9402-0

Kontakt per E-Mail

Gemeindeverwaltung
Eisenharz
Kirchstr. 9
88260 Argenbühl


Wichtige Informationen

 

Allgemeine Informationen von Land und Gemeinderwaltung



Was tun, wenn ich den Verdacht habe, mit Corona infiziert zu sein?



Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)


Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus


Umfassende Informationen und Downloadmöglichkeiten sind auf der Homepage der Landesregierung zu finden.

Anworten zu vielen Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie auf der Homepage des Sozialministeriums

 
 

Rathaus Eisenharz - Besucherregelung


Der Besuch des Rathauses ist nach telefonischer Voranmeldung bei der jeweiligen Mitarbeiterin / beim jeweiligen Mitarbeiter für Einzelpersonen möglich. Die Außenstellen in Christazhofen, Eglofs und Ratzenried bleiben weiterhin geschlossen.
Grundsätzlich ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Für die Hände steht im Eingangsbereich ein Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Die Abstands-regelung von 2 m ist einzuhalten.
Im Bürgeramt bitten wir Sie, auf Bargeldzahlung zu verzichten und EC-Cash nutzen. 
Angelegenheiten, die telefonisch oder schriftlich erledigt werden können, bitten wir Sie, aufgrund des Infektionsschutzes auch weiterhin per Telefon, E-Mail oder Post zu erledigen.
Alle wichtigen Dokumente stehen zum Download auf www.argenbuehl.de. Ansonsten wenden Sie sich an die/den zuständige/n Mitarbeiter/in. Anfragen können auch per E-Mail an info@argenbuehl.de gerichtet werden.


Telefonnummer  07566 / 94 02 - Durchwahl 
  

Sachgebiet

Mitarbeiter(-in)

Durchwahl

E-Mail-Adresse

Gästeamt

Frau Böse

10

a.boese@argenbuehl.de

Einwohnermeldeamt, Sozialamt, Bürgeramt, Gewerbeamt, Fundamt, Hallenbelegungen

Frau Aschenbrenner
Frau Baumann

13
19

a.aschenbrenner@argenbuehl.de
a.baumann@argenbuehl.de

Flüchtlingsbeauftragte Argenbühl

Frau Nägele-Hall

20

c.naegele-hall@argenbuehl.de

Bauamtsleiter, Liegenschaften

Herr Hege

34

hp.hege@argenbuehl.de

Bauamt: Tiefbau, Bauhofleitung

Herr Schorer

31

f.schorer@argenbuehl.de

Bauamt: Hochbau, Gebäudemanagement

Herr Utz

28

t.utz@argenbuehl.de

Bauamt: Sekretariat

Frau Zech

37

s.zech@argenbuehl.de

Bürgermeistervorzimmer, Zentrale, Amtsblatt

Frau Briegel

0

40

a.briegel@argenbuehl.de

amtsblatt@argenbuehl.de

Bürgermeister

Herr Sauter

40

r.sauter@argenbuehl.de

Leitung Haupt- und Gästeamt

Frau Hengge

53

k.hengge@argenbuehl.de

Hauptamt, EDV, zentrale Dienste

Herr Rädler

50

m.raedler@argenbuehl.de 

Kämmerin

Frau Schmidberger

56

s.schmidberger@argenbuehl.de

Kämmerei: Müllgebühren, Friedhofsverwaltung

 

Frau Ebenhoch

Frau Perez-Ramirez

62

59

h.ebenhoch@argenbuehl.de

r.perez-ramirez@argenbuehl.de

Kämmerei: Steueramt, Wasser

Herr Kaeß

65

f.kaess@argenbuehl.de

Kämmerei: Lohnbüro

Frau Landsbeck

74

r.landsbeck@argenbuehl.de

Kämmerei: Steueramt, Anzeigenabrechnung

Frau Schele

77

a.schele@argenbuehl.de

Gemeindekasse

Herr Sigg

80

j.sigg@argenbuehl.de

CORONA-Hotline

 

88

info@argenbuehl.de

 
 
Soforthilfe Corona


Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm für Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe aufgelegt. Eine Antragstellung ist ab Mittwoch möglich.
mehr Infos

„Im Fall von sprachlichen oder technischen Problemen beim Ausfüllen der Anträge der „Soforthile Corona“ unterstützt Sie die Gemeindeverwaltung Argenbühl unter der Hotline 07566/9402-87 oder 07566/9402-88. Wir weisen darauf hin, dass keine inhaltliche Beratung durch die Gemeindeverwaltung erfolgen kann.“



Von den verschiedenen Ministerien gibt es einige Informationsseiten. Wir haben dazu eine Auswahl getroffen:


Die Handwerkskammer Ulm bietet Hilfe für die regionlaen Handwerksbetriebe an:


Hotline Coronavirus Argenbühl


Für Fragen zu Corona haben wir für Argenbühl eine Hotline eingerichtet.

07566/940287

07566/940288

Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 12.00 Uhr, Montag bis MIttwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr und Donnerstags von 14.00 bis 18.00 Uhr besetzt.
An diese Hotline können Sie sich auch wenden, wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören und Unterstützung bei den täglichen Besorgungen benötigen.


Informationen zum Coronavirus

 

Beim Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg gibt es zum Thema Coronavirus eine Telefonhotline 0711/ 904- 39555.

Die Hotline vom Landratsamt Ravensburg ist unter der Telefonnummer 0751 / 855 050 erreichbar.

Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie auch auf folgenden Internetseiten:

 

Landesgesundheitsamt:

https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/aktuelles/Termine_Hinweise/Seiten/Coronavirus.aspx

 

Fragen und Antworten zum Coronavirus

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

 

Aktuelle Informationen und Risikobewertung des Robert Koch-Instituts

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

Sorgentelefon der Caritas Bodensee Oberschwaben, Tel: 07 51- 36 25 62 9

http://www.caritas-bodensee-oberschwaben.de/aktuelles/sorgentelefon/

 
 
 
 
 
Die Spielplätze der Gemeinde sind ab 07. Mai wieder geöffnet.
Dabei gelten folgende Regeln:
Aushang Corona Kinderspielpl tze

Folgende Regeln sind einzuhalten:

Zwischen Personen ist, wo immer dies möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ansonsten gelten die allgemeinen Regelungen der Corona-Verordnung des Landes.

Die Übertragung des neuen Coronavirus erfolgt in erster Line über den Luftweg. Deshalb ist das Abstandsgebot eine zentrale Maßnahme bei der Verringerung des Infektionsrisikos. Dies kann von Erwachsenen und Kindern ab dem Grundschulalter auch weitgehend eingehalten werden, jüngere Kinder können dies erfahrungsgemäß nur bedingt (s.a. CoronaVO § 3 Abs. 1: „wo immer möglich“).

Die zulässige Höchstzahl der Kinder auf dem Spielplatz ist auf maximal ein Kind pro 10 qm Gesamtfläche begrenzt. Für Argenbühl umgerechnet bedeutet dies, dass nur etwa 8 Kinder gleichzeitig spielen dürfen.

Deshalb soll die Zugangsbegrenzung mit durchschnittlich maximal einem Kind je 10 m² Spielplatzfläche die möglichen Kontakte und damit das Infektionsrisiko reduzieren. 10 m² Außengelände je Kind entsprechen auch der Empfehlung des Landesjugendamtes für die Kindertagesbetreuung. Erwachsene Begleitpersonen werden nicht in die maximale Belegungszahl eingerechnet, da sie sich oft am Rande des Spielgeländes aufhalten bzw. beim Spielen mit dem Kind aus dem eigenen Haushalt keinen Abstand einhalten müssen.
Bitte beachten Sie die Hinweisschilder auf dem jeweiligen Spielplatz.

Spielplätze dürfen nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen genutzt werden.

Die Benutzung von Spielplätzen durch Kinder ist nur unter Aufsicht der Eltern oder Betreuungspersonen zulässig, um auch unter infektionspräventiven Gesichtspunkten eine verantwortungsvolle Nutzung der Spielplätze durch die Kinder zu gewährleisten.
Aus infektionshygienischer Sicht reduziert der Aufenthalt im Freien das Infektionsrisiko gegenüber dem in geschlossenen Räumen, weil die stärkere Luftbewegung einen deutlichen Verdünnungseffekt auf die ausgeatmeten potentiell infektiösen Tröpfchen bewirkt. Weiter-gehende Maßnahmen wie z.B. das Verbot der gemeinsamen Nutzung von Sandspielzeug sind nicht sinnvoll, da ein solcher Übertragungsweg nach derzeitigem Kenntnisstand keine wesentliche Relevanz besitzt.

weitere Infos zu Corona

 
 
 
 
 

Ärzte

Dr. med. Klaus Rosenthal
Facharzt für Allgemeinmedizin
Eisenharz
Kirchstr. 37
Telefon: 07566 / 91181
E-Mail: klaus.rosenthal@praxis-eisenharz.de
www.dr-rosenthal-eisenharz.de

Dr. med. Reinhold Reich
Arzt für Allgemeinmedizin
Eglofs
Strickers Höhe 20
Telefon: 07566 / 2288
Mobil: 0171 / 3671403


Ilona Neisecke
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Christazhofen
Kastanienweg 11
Telefon: 07566 / 9459210
E-Mail: praxis.neisecke@gmx.de
www.praxis-neisecke.de
 
 

Zahnarzt

Dr. Jutta Waizenegger    
Zahnmedizin
Eisenharz
Eglofser Straße 3    
Telefon: 07566 / 426
 
 

Apotheken

Rezeptannahmestellen in:

Eisenharz
: Kirchstr. 9 (Rezeptkasten rechts neben dem Rathaus-Briefkasten am Haupteingang)
Eglofs: Strickers Höhe 20 (bei Praxis Dr. Reich)

Leerung Montag bis Samstag bis 11.30 Uhr.
Lieferung soweit verfügbar am Nachmittag. Bei Abgabe am Samstag erfolft die Lieferung am Montag.
Die Auslieferung ist kostenfrei. Rezeptgebühren zahlen Sie direkt beim Boten.
 
 

Krankenhäuser

Oberschwabenklinik
Westallgäu-Klinikum Wangen
Am Engelberg 29
88239 Wangen
Tel.: 07522 / 96-0
E-Mail: info@oberschwabenklinik.de
www.oberschwabenklinik.de

Rotkreuzklinik Lindenberg
Dr.-Otto-Geßler-Platz 1
88161 Lindenberg
Tel. 08381 / 809-0
E-Mail: rk-lindenberg@swmbrk.de
www.rotkreuzklinik-lindenberg.de

 
 

Krankentransporte

KAP Rettungsdienst
Pettermandstr. 17
88239 Wangen
Telefon: 07522 / 5022
E-Mail: info@kap-rettungsdienst
www.kap-rettungsdienst.de

 
 

Fachklinik Bromerhof

Durchführung von Mutter-/Vater-Kind-Kuren
Eglofs
Oberisnyberg 2
Tel: 07566 - 945-0
E-Mail: info@fachklinik-bromerhof.de
www.fachklinik-bromerhof.de

 
 

Soziale Dienste und Einrichtungen

Haus Catharina
In angenehmer Atmosphäre und der schönen Allgäuer Umgebung in Argenbühl-Eisenharz leben und wohnen. Ob Kurz- oder Langzeitaufenthalt, Sie entscheiden selbst oder gemeinsam mit Ihren Angehörigen, welches Angebot für Sie passt. Wir bieten zudem Sozial- und Beratungsdienst, Kurzzeit- und Dauerpflege, integrierte Tagespflege und betreutes Wohnen.
Informationen unter:
Telefon: 07566 / 941150
E-Mail: info@haus-catharina.de
www.haus-catharina.de

 
 

Sozialpsychiatrische Dienst

Arkade e.V.
Wir bieten Beratung für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige sowie ambulante betreutes Wohnen und Soziotherapie. Weiterführende Hilfen werden abgeklärt und vermittelt.
Informationen unter:
Telefon: 07562 / 7344180
E-Mail: isny@arkade-ev.de
www.arkade-ev.de

 
 

ZUHAUSE LEBEN der Caritas-Bodensee-Oberschwaben

Beratungsangebot der Caritas
Mit unserem Angebot „ZUHAUSE LEBEN“ unterstützen wir Senioren, kranke Menschen und Menschen mit Behinderungen und tragen dazu bei, dass diese möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung leben können. Sie erhalten dort auch Informationen über vorhandene Hilfsangebote und deren Finanzierung, werden in allen Fragen der Pflegebedürftigkeit und ambulanten Versorgung beraten und erhalten Unterstützung bei der Organisation von konkreten Hilfen.
Anja Hornbacher
Kemptener Straße 8
88316 Isny
Telefon: 07562 / 93032
E-Mail: hornbacher.a@caritas-bodensee-oberschwaben.de
www.caritas-bodensee-oberschwaben.de

 
 
EUTB

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Ravensburg-Sigmaringen

Beratung und Information zu Ansprüchen bei Teilhabeeinschränkung durch chronische Erkrankung und Behinderung.

Schubertstr. 1, 88214 Ravensburg – Telefon: 0751 99923970 – Email: info@eutb-rv-sig.de


Neue Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) finanziert ein Netzwerk von Deutschlandweit rund 500 Beratungsstellen der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ (EUTB) finanziert.

Seit Juli 2018 verfügen auch die Landkreise Ravensburg und Sigmaringen über eine eigene „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB) für Menschen mit verschiedensten Behinderungen.

Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige können dort kostenlos nach Hilfe fragen. Außerdem ist eine Beratung in den eigenen vier Wänden möglich.

Das Besondere für die Ratsuchenden ist außerdem: Es handelt sich um eine unabhängige Einrichtung, die aufklärt und über jeweilige Rechte informiert.

Die Mitarbeiterinnen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTBs) wissen, welche Stellen und Behörden im konkreten Fall zuständig sind. Das Angebot soll der Entlastung von Betroffenen und deren Angehörigen dienen, zumal die persönliche Situation oft schon ausreichend große Probleme bereitet, in der man sich nicht noch um Zuständigkeitsfragen kümmern kann.


Beratung durch Betroffene

Die EUTB-Stelle will helfen, so weit wie möglich selbstbestimmt leben zu können.

Neben Gesprächen mit dem Fachpersonal kommt außerdem der sogenannte „Peer Counseling“-Ansatz zur Anwendung: Das heißt, dass Menschen mit Behinderung oder auch deren Angehörige selbst zu Ansprechpersonen für andere Ratsuchende werden.

Interessierte können ab sofort von Montag bis Freitag die Möglichkeit nutzen, telefonisch Termine zu vereinbaren unter der Telefonnummer 0751 999 23 970 oder per E-Mail unter info@eutb-rv-sig.de.

Flyer zum Download

 
 

© 2020 Gemeinde Argenbühl | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheit | Sitemap

 

Stichworte - häufig gesucht: