Musikmuseum Eglofs

Das ehemalige Bauernhaus am schönen Eglofser Dorfplatz bietet einen einmaligen Einblick in die Musikentwicklung nicht nur des Westallgäus. Neben Dudelsack und Schalmei, Streich-, Zupf- und Blasinstrumenten bis zur modernen Trompete bilden Kirchenmusik, Chortradition, Blasmusik und Musikerpersönlichkeiten thematische Schwerpunkte mit Bild- und Tonbeispielen. Im Zimmer der Stubenmusik darf auch musiziert werden.

Musikmuseum Eglofs Stube

Dazu lässt ein Grammophon frühere Blasmusik erklingen. Die Grundlage dafür bildet das Allgäu-Schwäbische Musikarchiv mit Bild-, Ton-, Buch- und Notensammlungen.

Musikmuseum Eglofs Naturtoninstrumente

Weiter zeigt sich im Museum die Landschafts- und Klimageschichte mit Steinen, Fossilien und Mineralien.

Musikmuseum Eglofs Mineralienausstellung

Eine Ofenkachelausstellung bildet seit 2003 eine weitere Abteilung, die von der Romanik bis ins 19. Jahrhundert reicht. Die besondere Geschichte der Eglofser Freien mit überlieferten Kaiserurkunden ergänzt mit einem Längsschnitt die Sammlungen.

Preis pro Person 2,50 Euro

Hier geht es direkt zur Homepage von Eglofs.

Musikmuseum Eglofs

Dorfplatz 3
88260 Argenbühl
Ortsteil: Eglofs
^
Öffnungszeiten

Von April bis Oktober immer sonntags von 10 – 12 Uhr und 13:30 – 16:00 Uhr