Freizeit

Argenbühl bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten.
Weiter Informationen über nebenstehnde Menüs.

logo allgaeu

Gästeamt Touristinfo

Unser Tourismus-Team 

Boese%20Antje%20klHengge%20Katrin%20klAschenbrenner%20Anette%20klBesler%20Doris%20kl
Antje BöseKatrin HenggeAnette
Aschenbrenner
Doris Besler

stehen Ihnen bei Fragen zum Urlaub in unserer Gemeinde gerne zur Verfügung.
Öffnungszeiten: Mo -Do 8 - 12 Uhr / Do 14 - 18 Uhr / Fr 8 - 13 Uhr

 Tel. 07566/940210

Email und Prospektanforderung: info@argenbuehl.de

 

Rathaus

Die Hauptverwaltung unserer Gemeinde befindet sich im Rathaus Eisenharz.
Dazu gibt es noch Außenstellen in Christazhofen, Eglofs und Ratzenried.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf neben stehende Menüs.

Öffnungszeiten Rathaus und Außenstellen

Tel. 07566-9402-0

Kontakt per E-Mail

Gemeindeverwaltung
Eisenharz
Kirchstr. 9
88260 Argenbühl

Fachklinik Bromerhof

» Quartier-Suche     Unterkünfte     » Feriendorf


Bromerhof

Mutter/Vater - Kind - Einrichtung

Leistungsspektrum
Die Fachklinik Bromerhof ist eine Einrichtung nach § 111a SGB V für Vorsorge und Rehabilitation und verfügt über eine Konzession nach § 30 GewO. Die Klinik kann von allen Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern belegt werden, ist beihilfefähig und nimmt Privatpatienten auf.

Das Konzept / Das Medizinisch-Therapeutische Team
Die Fachklinik Bromerhof verfolgt mit ihrem Konzept das Ziel, durch das harmonische Ineinandergreifen einer Vielzahl von Therapiemöglichkeiten eine größtmögliche psychophysische Regeneration bei Erwachsenen und Kindern herbeizuführen. Wichtig ist uns dabei die ganzheitliche Betrachtung des Menschen.

Die Heilbehandlung dient der Stabilisierung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der gezielten Rehabilitation bei chronischen Erkrankungen von Müttern, Vätern und Kindern. Dies geschieht in einer Atmosphäre, die es ermöglicht, Abstand von den Belastungen des Alltags zu bekommen, Zeit für sich und die Kinder zu finden und um neue Impulse zu erhalten. Im Mittelpunkt unseres Therapiekonzeptes steht die Stabilisierung und Verbesserung der Mutter-Vater-Kind-Interaktion bei Familien, in denen ein oder mehrere Familienmitglieder unter chronischen Belastungen oder Erkrankungen leiden.

Die Indikationen

Erwachsene
Hauptindikationen:
● Erschöpfungszustände, Belastungsreaktionen
● Psychosomatische Erkrankungen
● Erkrankungen des Bewegungsapparates
● Atemwegserkrankungen
● Adipositas
● Belastungen und Störungen der Eltern-Kind-Beziehung
● Eltern frühgeborener Kinder, Eltern behinderter, oder von Behinderung bedrohter Kinder

Nebenindikationen:
● Kreislauferkrankungen
● Allergische Erkrankungen
● Stoffwechselerkrankungen

Kinder
Hauptindikationen:
● Atemwegserkrankungen, chronische Infektneigung
● Entwicklungsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten
   (Entwicklungsverzögerung, Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung)
● Emotionale Störungen und Belastungen im Kindesalter
   (Emotionale Belastung im Kindesalter, Trennungsangst, soziale Ängstlichkeit)
● Folgeerkrankungen der Frühgeburtlichkeit
   (z. B. Bronchopulmonale Dysplasie, Cerebralparese, Entwickungsverzögerung)
● Behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder
● Störungen und Belastungen der Eltern-Kind-Interaktion
   (Fütterstörung im frühen Kindesalter, Bindungsstörung, Schlafprobleme,
   Handlingprobleme)
● Migräne und Spannungskopfschmerzen bei Schulkindern

Nebenindikationen:
● Hauterkrankungen
● Adipositas

Die besonderen Therapieangebote

Kompetenzzentrum für Eltern mit ehemaligen frühgeborenen Kindern
Ein wichtiger Schwerpunkt unseres Konzeptes ist die Rehabilitation von Familien mit ehemaligen frühgeborenen Kindern. Diese erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband „Das frühgeborene Kind e.V.“ und dem Nachsorgeprojekt „Der bunte Kreis e.V.“ Augsburg sowie der Kinderklinik Augsburg.

Therapiezentrum für Kinder mit Migräne und Spannungskopfschmerzen
Das familienmedizinische Modellprojekt richtet sich an Familien mit Schulkindern, die an chronischen Kopfschmerzen leiden. Das Alter der Kinder sollte zwischen acht und zwölf Jahre betragen, da gerade in diesem Alter eine große Effizienz einer solchen Therapiemaßnahme erreicht werden kann. Wichtig ist dabei die Einbeziehung der Mütter/Väter und gegebenenfalls der Geschwister in das Therapieprogramm, zumal die Kopfschmerzneigung häufig genetisch bedingt ist. Wir gehen davon aus, dass eine Vielzahl der Mütter/Väter ebenfalls an chronischen Kopfschmerzen leidet.
Das Modellprojekt wird von der Kopfschmerzambulanz der Universitätskinderklinik Köln begleitet und überwacht.

Die Therapien
Unser Therapieangebot, in dem medizinische, psychosoziale und gesundheitspädagogische Faktoren tragende Stützen sind, umfasst die medizinische Versorgung durch unser Fachärzteteam, medizinische Schulungen, Gymnastik und Sport, Therapien für Eltern und Kind, physikalische Therapien, Krankengymnastik, Diätberatung und und psychosoziale Betreuung.
Gerätediagnostische Maßnahmen (Ultraschall, EKG, Belastungs-EKG, Lungenfunktionstestung) kommen ergänzend zum Einsatz wo dies erforderlich ist.

Sondereinrichtungen
Schwimmbad, Dampfsauna, Tennis- und Bolzplatz, Solarium, Liegewiese und Terrasse, Stützunterricht f. schulpflichtige Kinder.

Fordern Sie unser kostenloses Infomaterial an!

Fachklinik Bromerhof
Oberisnyberg 2
88260 Argenbühl
Telefon 07566 / 945-0
Telefax 07566 / 945-100
www.fachklinik-bromerhof.de

» Anfrage senden 

Unsere Dörfer in Argenbühl. Unsere Heimat im Allgäu.

© 2015 Gemeinde Argenbühl | Impressum | Datenschutzhinweis | Sitemap

 

Stichworte - häufig gesucht:Adresse